bild6

Die Fachrichtung Gehirn, mit der ich als Schwerpunkt arbeite, ist eine sehr junge Richtung innerhalb der Kinesiologie. Unser Denken, unsere  Gefühle, unser Bewusstsein, aber auch unsere Sinne und Bewegungen werden durch unser Gehirn verarbeitet. Die Art, wie wir durchs Leben gehen wird wesentlich davon beeinflusst, wie sich unser Gehirn nach unserer Entstehung formt, welche Eindrücke und Erfahrungen es schon zu Beginn unseres Lebens aufnimmt. Ich sehe das Gehirn als Vermittler zwischen uns und unserer Umwelt, zwischen unserem „Ich“ und unserem Körper.

Die Kinesiologie hat die bahnbrechenden Erkenntnisse in der Neurologie der letzten Jahre aufgenommen und auf ihre Weise umgesetzt. Das neurologische Wissen wird kinesiologisch genutzt, um gezielt bestimmte Gehirnbereiche auf energetischer Ebene anzusprechen, zu aktivieren und in ihrer Zusammenarbeit zu synchronisieren. Dadurch können Veränderungen auf  einer ganzheitlichen Ebene erreicht werden